Home
Über meine Arbeit
Einzeltherapie
Paartherapie
Gruppentherapie
Fortbildung
Aktuelles
Ueber mich
Kontakt
Links
Gram

Ich bin im Juli 1960 geboren,
Lehrerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG),
Europeen certified Psychotherapist (ECP),
feministische Körper- und Gestalttherapeutin, Somatic Experiencing Practitioner (SEP)
Mitgründerin des Instituts für feministische Körperpsychotherapie

Ausbilderin in feministischer Körperpsychotherapie
Mitfrau in der GBP e.V. (Gesellschaft für biodynamische Psychologie / Körperpsychotherapie), Somatic Experiencing (SE) Deutschland sowie der EABP

Meine Lehrer*innen sind

in biodynamischer Körperpsychotherapie
Gerda, Ebba und Mona Lisa Boyesen und Team (Menno de Lange u.a.),

in körperorientierter frauenbezogener Gestalttherapie
die Ausbilderinnen des Frauen-Gestalt-Instituts

in körperorientierter Traumatherapie: Traumahilfe e.V. (Frankfurt)
Samya Röder-Debus und Inge Joachim
in Somatic Experiencing (SE)
Elfriede Dinkel-Pfrommer und Team

in Bezug auf meinen Feminismus
die Werke von Audre Lorde und anderer weiser Frauen sowie meine Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter

in Visionssuche/Soulquest
Meredith Little (school of lost borders) und Susann Belz

Außerdem: Fortbildungen in ressourcenorientierter Paartherapie (Erika Lützner-Lay), Aufstellungsarbeit nach Virginia Satir (Fetz Stuttgart), ressourcenorierentierter Traumatherapie (Samya Röder-Debus, Inge Joachim), in körperbezogenem EMDR (Eli Weidenfeld) und TRIMB (Ellen Spangenberg), Psychodrama und vielen weiteren Verfahren der humanistischen Psychotherapie

Ich bin seit 1984 in der Frauenbewegung engagiert, arbeite seit 1997 als Einzel- und Paartherapeutin und leite Körperpsychotherapiegruppen und Fort- und Ausbildungen im Frauenbildungsbereich. Davor unterrichtete ich Sport und Französisch sowie Kunst und EDV an einer Schule für suchtkranke Jugendliche. Ich bin/war auch eine der Vereinsmitgründer*innen/ Planerin, Verfasserin der Vereinssatzung und 2. Vorsitzende von 'artemis sport ffm'.

1. Mai 2004: Gründungsidee des Instituts für feministische Körperpsychotherapie - gemeinsam mit Bärbel Wenzel und Christiane Tutschner - im Anschluss an die 1. Mai-Demo in Frankfurt
2008: Umsetzung der Idee und Gründung des Instituts für feministische Körperpsychotherapie in Frankfurt am Main
(www.e-c-h-t.de)

Mai 2009: Start der 1. Ausbildung in feministischer Körperpsychotherapie im Rhein-Main-Gebiet
Juni 2013: Start der 2. Ausbildung im Frauenlandhaus Charlottenberg
Juni 2018: Start der 3. Ausbildung im Frauenlandhaus Charlottenberg

Veröffentlichungen

''Vom süßen Strömen der Lebensenergie'' Biodynamische Körper(Psycho)therapie für Frauen', im Kongreß-Reader: 20 Jahre Frauenbildungshaus Zülpich 'Paradise is - really - here', Zülpich 2000.

'Vom süßen Strömen der Lebensenergie - (Selbst-)Heilungskraft der Libidozirkulation' in Lachesis Heft-N° 38 SEXUALITÄT, 2007

"Landlesbenleben - Let's talk about ... die guten alten Zeiten in Altenbücken" in: In Bewegung bleiben - 100 Jahre Politik, Kultur und Geschichte von Lesben, Querverlag 2007 - (leider von der Hrsg. sehr stark gekürzte Fassung)

Hauptredakteurin des Readers "Vernetzte Lernwelten" (Hrsg. Landesbildstelle Hessen) Frankfurt 1995

 


 

 

 

Eva Hartard

Foto: Stefanie Leber 2004
beim 25-jährigen Altenbücken-Jubiläum